TÜV AUSTRIA und Kreisel – New Mobility

e-fleet e-fleet / TÜV AUSTRIA, Partner

Am 26. Mai 2018 ging der e-Mobilitätstag 2018 am Wachauring über die Bühne. Die Veranstaltung erfreute über 8000 Besucher, die die Möglichkeit hatten mehr als 50 verschiedene Elektroautos, e-bikes und e-Scooter zu testen und sich über die neuesten Trends Rund um das Thema Elektromobilität zu informieren. Aber nicht nur für Privatpersonen hatte der e-Mobilitätstag was zu bieten, auch Unternehmen kamen auf ihre Kosten.

Startschuss für New Mobility

Eines der Highlights bildete der erfolgreiche Startschuss der gemeinsamen Dienstleistungskooperation zwischen Kreisel Systems und TÜV AUSTRIA. Mit einer gemeinsamen Keynote Präsentation von Kreisel Systems CEO Walter Kreisel und TÜV AUSTRIA Innovationsmanager Marcus Fehringer wurde das gemeinsame Projekt erstmals vorgestellt. Unter dem Namen „New Mobility – gemeinsame Schritte in die Zukunft“ soll Elektromobilität in Unternehmen zukünftig eine wichtigere Rolle spielen. Konkret werden Unternehmen gezielt bei der Umstellung der Fahrzeugflotte unterstützt. Mit einer umfassenden IST-Analyse des Fuhrparks und der Infrastruktur wird der Grundstein für einen nachhaltigen Fuhrpark gelegt. Aus diesen Daten können mit dem gebündelten Knowhow der Partner Lösungen konzeptioniert und geplant werden, die optimal auf das Unternehmen und die vorliegenden Rahmenbedingungen zugeschnitten sind. Bei dieser Kooperation übernimmt Kreisel Systems mit all ihrer Expertise den Teil der Infrastruktur. Dazu gehört zum Beispiel eine IST-Analyse des Lastprofils und Strombedarfs des Gebäudes, sowie eine Evaluierung und Konzeption elektrotechnischer Anlagen wie Ladestationen und gegebenenfalls Photovoltaikanlagen. TÜV AUSTRIA wird sein Knowhow und Erfahrung vor allem hinsichtlich Mobilitäts- und Fuhrparkfragen einbringen. Die bewährte Fahrprofilanalyse mittels GPS-Logger, bewusstseinsbildende Maßnahmen für Mitarbeiter, Aufklärung über Einsparungs- und Verbesserungspotentiale und Hilfe bei Förderanträgen sind nur einige Themen bei den TÜV AUSTRIA dem Kunden bei dieser Kooperation zur Verfügung steht.

Der klare Mehrwert dieser Dienstleistungskooperation ist, dass alle Services - von Analysen des IST-Zustandes und Potentialerhebungen über Konzepterstellung und Planung, bis hin zur Service, Wartung und Weiterbildung - aus einer Hand kommen. Mit Kreisel Systems hat TÜV AUSTRIA einen starken und innovativen Partner dazugewonnen und freut sich auf eine gemeinsame Zusammenarbeit.