TÜV AUSTRIA bei den E-Mobility Play Days 2018

e-fleet e-Fahrzeuge im Alltag, e-fleet / TÜV AUSTRIA, e-fleet-Events, Ladeinfrastruktur

Europas größtes E-Mobilitätsevent geht heuer am 29. & 30. September 2018 am Red Bull Ring in Spielberg in die zweite Runde. Wie auch schon im letzten Jahr stellt TÜV AUSTRIA seine E-Mobilitäts-Services aus und steht dem Publikum mit fachlichen Antworten zur Seite. Neben den Mobilitäts-Dienstleistungen rund um e-fleet, steht heuer das Thema Ladeinfrastruktur mit e-charge im Fokus von TÜV AUSTRIA. …

TÜV AUSTRIA bei der EMPA-Trac – Electric Modular Platform Architecture-Trac

e-fleet e-Fahrzeuge im Alltag, Partner, Uncategorized

Elektromobilität ist nicht nur bei Privatfahrzeugen ein Thema, auch bei Kommunalfahrzeugen wird intensiv nach einer elektrischen Lösung gesucht, denn Fahrzeuge zur Grün- und Landschaftspflege, Müllabfuhr, Schneepflüge und Kehrmaschinen tragen auch zur Umweltverschmutzung bei. Die Umsetzung von elektrischen Kommunalfahrzeugen birgt großes Potential – individuelle Anforderungen an das jeweilige Fahrzeug sind jedoch zu beachten. TÜV AUSTRIA arbeitet deshalb mit drei Partnern an …

Reichweite: Faktoren für realistische Verbrauchswerte

e-fleet e-Fahrzeuge im Alltag

Einer der wichtigsten Faktoren beim Kauf eines Elektroautos ist die Reichweite. Bei den Angaben nach NEFZ der Hersteller ist jedoch Vorsicht geboten – diese stimmen kaum mit den realistischen Reichweiten der Fahrzeuge überein. Eine neue Berechnungsmethode für die Reichweitenermittlung verspricht zwar Verbesserung, an realistische Werte kommt diese jedoch noch immer nicht heran.

e-Fahrzeuge laden: Privat oder Öffentlich?

e-fleet e-Fahrzeuge im Alltag

Ein Elektrofahrzeug will betankt werden – dem Nutzer stehen öffentliche Ladestationen zur Verfügung oder er entschließt sich eine private Ladestation Zuhause zu errichten oder mögliche am Dienstort zur Verfügung stehende E-Tankstellen zu nutzen.